Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Der Blog des Farmer JoePhoto Sharing and Video Hosting at Photobucket
  Startseite
    Pfingsten
    Icke
    1. Mai
    MOE
    trauer
    nix zu tun
    ........
    Texte
    Einfach nur so
  Über...
  Lustiger Abend
  Kermit Huldigung
  Die Vorstellungen des dreier Bundes vom Paradies
  Der Abend der Kopfnüsse
  Alltäglicher Wahnsinn
  Klassenfahrt
  Nordische Mythologie
  lücke sux
  Freibeuter
  ABC
  Arbeit
  warum
  FucK OfF MOe SucKErS
  MOE
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  Laura (die von der lina)
  Sir Micki von Drink a lot....der Dritte im Bunde
  Jakobs noch nich ganz fertige seite
  Nacktbilder von Flo und mir
  Timurs geile Dirty Sanchez seite
  Nochmal Herzchen
  Herzchen
  tabs
  Paul gilbert
  tabs
  Lotta
  Alina


Photobucket - Video and Image Hosting

http://myblog.de/farmerjoe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
1. Mai

Baumhaus

Lauscht dem Herold des Herrn!

Es begab sich einmal das die 3 wackeren Jünglinge Micki, Flo und Ferdinand Bierfreund auszogen, an jenem tage, dem letzen im Monate April, auf den ersten Tage des neuen Monat Mai, um ihre
Partner zu Huldigen. Am Anfang des Weges wurden sie begleitet von einer Hühnin namens Lina Herzchen (Ferdinand Bierfreunds Freundin), diese musste jedoch früh Abschied nehmen...Also begab es sich ds die 3 mit einem Baum, größer als sie selbst, nach Moitzfeld Pilgerten, vorbei an der geführchteten Polizei, an Rechtradikalen Frevlern und einer Gefahr, größer als jene anderen...
Also machten sie sich auf, und brachten ihn nach Moitzfeld, zu Flos Weiblein. Auf dem Rückwege jedoch, gerade in Bensberg eingetroffen, stellten sie fest das keine Bahn noch fuhr in der nächsten Stund, so beschlossen sie zur Flehbachstraße zu laufen. In refrath angekommen, sehen die 3 auf der Anzeigetafel die Bahn würde erreichen diesen Ort in Gar weniger als 10 Minuten. Da unsere Helden jedoch müde vom langen Marsch wahren, verweilten sie und fuhren mit der Bahn. In Flehbachstraße angekommen, verbrachten die 3 eine Nacht in einem Kalten nassen Baumhaus...in den Morgenstunden (bei der Ankunft war es gerade 5) kam wieder Ferdinands Weiblein heraufgeklettert und gesellte sich zu ihm. Auch ihr hatte Ferdinand einen leider gar winzigen Maibaum ( nen knapper meter) gestellt um sie zu huldigen. Um 12 Uhr verließen die 3 Helden, gefolgt von Lina diesen heiligen Ort und fuhren nach Hause
7.5.06 16:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung